Mittwoch, 8. Februar 2017

Das Hockerkleid ...

... erneut war ich im Schwarzwald filzen:).
Dieses Mal war es ein Workshop und die Idee, einem Hocker einen Bezug zu filzen fanden wir, meine Freundin und ich, toll und haben direkt nach dem letzen Kurs gebucht. Der Einfachheit halber haben wir einen Hohlfilz gearbeitet - die untere Fläche konnte hierbei herausgeschnitten werden und für ein anderes Projekt weiter verwendet werden.

Oberseite
... Naturfarbener Wolle mit verschieden Locken bestückt ...
Unterseite
 ... Meine Filzwolle war etwas sperrig - es fehlte die Festigkeit und der Filz musste zu Hause in die WaMa . Nach dem Waschen gefiel mir die Unterseite für das Hockerkleid besser. ...
Feucht auf der Hockerplatte
Trocken und schon die Locken gelöst
Etwas aufgepolstert und gespannt
Fest getackert - für einen Gummi war der Filz zu knapp
 ... Es sitzt sich gut auf meiner Stehhilfe! ...
 Ein Teil der gelockerten Locken des Oberseitenfilzes
... Ich weiß noch nicht, wie ich den Oberseitenfilz verwende, werde aber noch etwas Zeit auf die Locken verwenden.). ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen